Montag, 3. Juli 2017

Wie finde ich kostenlos Leser für meinen Blog - Teil 1

Wir teilen die Frage nach dem Finden von Leser ein, da es sowohl Möglichkeiten gibt die Geld kosten, als auch tolle kostenlose Möglichkeiten um Menschen auf den eigenen Blog aufmerksam zu machen. Beide Wege sind gut und richtig und sollten auch von dem Blogbesitzer / der Blogbesitzerin beschritten werden, um einen erfolgreichen Blog zu finden. Ich denke ich werde hieraus mehrere Teile machen, denn es gibt da so viel zu zu schreiben und anstatt das nur kurz anzureissen sollte der Mehrwert für Euch als Leser auch darin zu finden sein gleich praktische Tipps zum Besucher finden zur Hand zu haben.

Facebook

Man kann auch bezahlte Werbung auf Facebook schalten und so viele Leser gewinnen: Dazu werde ich aber noch mal was schreiben, denn so einfach wie man sich das zuerst denkt ist das gar nicht. Doch wer seinen Blog bekannt machen möchte, der kann dies auf Facebook in diesen Schritten erreichen
1.Sich Gruppen zu seinem Blogthema suchen. Da ich über das Bloggen blogge bin ich in Blogger Gruppen, ist ja klar, oder
2.Dort aktiv werden, nicht nur Werbung für den eigenen Blog posten
3. Sinnvoll Links einbringen. Also nicht nur immer einfach seinen Bloglink posten mit flachen Bitten sich das einmal an zu schauen, sondern wenn es passt den Link zum Einen oder Anderen Artikel reinschreiben

Andere Blogger

Man kann diese in Foren kennenlernen oder einfach weil man auf deren Blogs als aktiver Leser auffällt. So entstehen Freundschaften unter Bloggern, die dann dazu führen können, dass man unter Umständen auch neue Leser generiert. Doch dazu komme ich noch. Wer mag kann andere Blogger fragen, ob man als Partner in die Blog Roll mit aufgenommen wird, und so Leser finden kann. Das kann sehr viel bringen, allein schon um von Lesern mit gewissen Interessensgebieten gesehen zu werden.

Kommentare

Wer sinnvolle Kommentare abgibt, ob in Foren oder in den Diskussionen bei den sozialen Medien oder auch unter den Posts von anderen Bloggern, der kann auf diesem Weg auf sich aufmerksam machen und neue Leser generieren. So kann man, ganz ohne den Einsatz von Werbegeldern, am schnellsten und besten auf sich und seine Artikel aufmerksam machen. Doch die Kommentare sollten sinnvoll und nicht zu werbend sein.

Listen und Verzeichnisse

Wer solche Rss Verzeichnisse kennt, der weiß, dass diese eine super Hilfe sein können, wenn man neue Blogs finden möchte. Doch  hier ist etwas Vorsicht geboten. Zum Einen sind diese zum Teil so aufgebaut, dass sie die Leser gar nicht ansprechen, zum Anderen Teil kann es negativ sein wenn man hier gelistet ist. Zum Beispiel weil die Suchmaschinen solche Listen als negativ sehen und diese Listung dann zur Abwertung führt. So  kann so ein Link für die Suchmaschinenoptimierung des Blos eher negativ sein.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen