Montag, 11. Dezember 2017

Quellen richtig wählen - Quellen richtig angeben


Wer seinen Lesern einen guten Mehrwert bieten möchte, der sollte auch Recherchen anstellen und Wissen bieten. Wissen muss aber aus Quellen stammen und diese sollte man nach festen, gut durchdachten Ideen auswählen, um auch fundierte Informationen zu wählen.

Immer die Quellen angeben

Wer in seinen Artikeln stets angibt welche Quellen den Informationen im Artikel zu Grunde liegt, der gibt seinen Lesern die Möglichkeit zu prüfen ob er die verwendeten Fakten für gut und sinnvoll hält.

Die Quellen bestimmen die Tendenzen

In der veganen Szene sieht man das ganz gut- wer welche Studien mit ins Feld führt um welche Fakten zu hinterlegen kann auch immer als Indiz dafür gesehen werden wie gut und zuverlässig das ist was in dem Artikel geraten wird. So kann man, wenn als Ratschlag gegeben wird Wasserfasten gegen alle Krankheiten zu verwenden, annehmen, dass dies nicht realistisch ist, wenn man Zentrum der Gesundheit als Quelle für die Zahlen, Daten und Fakten wählt.

Weitaus schlimmer wird die Tendenz jedoch, wenn man sich über politische Inhalte auslassen möchte. Dann kann es schon sein, dass diese oder jene Quelle dem Artikel eine bestimmte Richtung gibt.  Man sollte stets kritisch sein, wenn man tendentiöse Artikel liest, die alle eine bestimmte Richtung an Quellen haben.


Das Internet ist voller Falschinformationen

Da jeder auf seinen Seiten alles posten kann was man so für richtig hält, solange es eben der Rechtssprechung entspricht (manchmal sogar Dinge die nicht der Rechtssprechung entsprechen ) sollte man sehr vorsichtig sein, wenn man Informationen aus dem Internet einfach reproduziert. Als Blogger ist es wichtig, alles an Informationen zu prüfen und gegen zu prüfen, um seinen Lesern mit Fug und Recht sagen zu können, dass die Fakten hinterfragt sind.

Gute Quellen, schlechte Quellen

Man kann sagen, dass es für die Beschaffung von Informationen sehr gute Quellen gibt. Dazu gehören Studien, die man in PDF Formaten vorfindet. Meine Quellen sind

  • Doktorarbeiten
  • Masterarbeiten
  • Zeitungsartikel
  • Artikel in Fachzeitschriften
  • Fachbücher
  • Seiten von Regierungen
  • Verbandsseiten ( Tendenzen beachten)
  • Firmenseiten
  • Die Seiten wichtiger Zeitschriften


Quellen die ich vermeide

  • Wikipedia
  • andere Blogs
  • Seiten politischer Richtungen ( auch Attack und Co ) wenn ich diese nicht hinterfrage
  • diverse Seiten mit scheinbar unseriösem Aussehen

Bücher sind fast immer gut

Bücher durchlaufen in ihrer Entstehung einen sehr komplizierten Prozess. Sie werden geschrieben, geprüft, Lektoriert, wieder neu geschrieben und so weiter und so fort. Von der ersten Idee bis zum Erscheinen vergehen viele Monate und Arbeitsschritte. Um so besser ist es, wenn man dann geprüfte und gesicherte Informationen in Händen hält. Einen Nachteil hat diese Form der Veröffentlichung jedoch - die Aktualität leidet unter den langen Entstehungsprozessen sehr. Schließlich können sich Sachverhalte schnell ändern.

Dennoch ist ein Buch, und zwar ein echtes handfestes Buch, welches von den Verlagen aufwendig geprüft wurde, immer die erste Wahl.

Der Mix macht es

Wenn ich versuche Artikelserien oder auch Referate zu schreiben, dann versuche ich immer auch die Quellen zu mixen. Nicht nur Webseiten oder Zeitschriften sollten mit drin sein, sondern ein Mix aus den verschiedenen Medienarten. Prospekte von wichtigen Herausgebern dürfen auch nicht fehlen. So gibt es auch Informationsbroschüren, zum Beispiel von der Bundeszentrale für politische Bildung, welche den Mix aus Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Studien und Internetseiten ergänzen. Wer mag kann die Informationen dann auch noch durch Videos und Dokumentationen in Film Form ergänzen, um ein komplett rundes Bild zu erhalten.
Wörter
ohne Leerzeichen

mit Leerzeichen

Mit einfachen Aufgaben Geld verdienen. Auszahlung ab 5 Euro, zum Beispiel mit Google Suchen 



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Ihr braucht professionelle Texte unkompliziert und von hoher Qualität. Bei Content bekommt man diese zu fairen Preisen 

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡

Vegan leben und wenig zahlen? Gesunde, nachhaltig gute Ernährung zum kleinen Preis - wie das geht zeigt Christian in seinem Ebook


◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Testberichte über die schönsten Produkte schreiben und bares Geld verdienen. Eine kostenlose und unverbindliche Anmeldung kann für gutes Einkommen von zu Hause aus sorgen www.ciao.de/reg.php?FriendId=7276711



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡






◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
❤❤♡♡Du willst Online Geld verdienen? Mit der eigenen Startseite ist dies ohne Probleme möglich
Klamm zahlt bereits ab 5 Euro❤♡ aus und bietet viele Vorteile für die Nutzer☺❤♡❤♡❤♡❤♡❤♡○

Montag, 4. Dezember 2017

Geld mit dem Blog verdienen

Die meisten SchreiberInnen freuen sich, wenn die eigene Arbeit honoriert wird. Leider haben viele BloggerInnen damit zu kämpfen, dass die Arbeit, die sie in die Recherche und die Artikel stecken nicht so honoriert wird, wie das wünschenswert wäre. Keiner kommt und sagt: Danke für Deinen Beitrag über Kastanienwaschmittel, hier hast Du mal fünf Euro. Leider. Darum will ich in diesen Worten einmal Möglichkeiten vorstellen sich für die Arbeit bezahlen zu lassen, die man so leistet.

Flattr

Der Schwede dient dazu, dass man mit Hilfe einer kleinen Schaltfläche eine Mikrozahlung entgegen nehmen kann. Dienste von professionellen Zeitungen wie die TAZ gehen schon den Weg, dass man darum bittet für gute Inhalte zu zahlen. Flattr bietet eine gute Möglichkeit wie User die Schreiber entlohnen können. Sie laden ihr Konto auf und können mikroskopisch kleine Zahlungen an die Blogger weiterleiten, ganz ohne Risiko.  Wie viel dabei herum kommt, das mag fraglich sein, doch ich denke, dass wir alle daran arbeiten sollten die Arbeit der Denker und Schreiber wert zu schätzen und zu honorieren.
◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Ihr braucht professionelle Texte unkompliziert und von hoher Qualität. Bei Content bekommt man diese zu fairen Preisen 
https://flattr.com/

Um Spenden und Energieaustausch

Wer möchte, der kann sich über Paypal zum Empfang von Spenden bereit machen und dies auf der Internetseite bekannt machen. Jeder, der die Inhalte schätzt und mag wird verstehen, dass man mit Hilfe einer kleinen Spende noch besser in der Lage ist diese sinnvolle Arbeit zu leisten.

Patrone werben

Wer sich regelmäßig von anderen Nutzern bezahlen lassen möchte, für den ist Patreon sicher eine gute Wahl. Hier kann man, so ähnlich wie beim Crowdfounding, doch größere Beträge anhäufen, indem man viele kleine Beträge summiert. Patreon lässt die Möglichkeit sich auf der Seite dar zu  stellen und regelmäßige Unterstützer zu gewinnen.

https://www.patreon.com/

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡

Vegan leben und wenig zahlen? Gesunde, nachhaltig gute Ernährung zum kleinen Preis - wie das geht zeigt Christian in seinem Ebook

Geld wert Produkttests und Produkte

Nicht nur bares Geld kann man einnehmen, man kann sich auch in Form von Waren bezahlen lassen. In einem eigenen Post habe ich dafür mal die wichtigsten Seiten zusammen geschrieben, die sich mit dem Testen und Erhalten von Produkten befasst.

Man kann sehr viel Geld sparen, wenn man sich die Dinge, die man so täglich braucht über Produktproben beschafft.

Nebenprodukte oder digitale Produkte entwickeln und anbieten

Wer einen Blog über das Malen schreibt, der kann Zeichenkurse einreichen. Wer einen Blog über Japan macht, dem kann man raten einen Japanisch Kurs an zu bieten. Jeder Blog bietet die Möglichkeit Produkte zu entwickeln. Beispielsweise in Form von Produkten, die man verkaufen kann oder in Form von elektronischen Produkten, E Books und Co.

Ein Ebook ist schnell geschrieben und kann über amazon und Co geschrieben und vermarktet werden. Zusätzlich kann man dies auch über Digistore öffentlich machen und damit bares Geld verdienen.

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Testberichte über die schönsten Produkte schreiben und bares Geld verdienen. Eine kostenlose und unverbindliche Anmeldung kann für gutes Einkommen von zu Hause aus sorgen www.ciao.de/reg.php?FriendId=7276711


Produkte verkaufen

Wer Produkte verkauft, der kann diese auch im Blog bewerben. Manchmal ergibt sich auch durch die Online Tätigkeit auch, dass man einen Blog hat und diesen dann nutzen kann um Produkte zu vermarkten. Ein Beispiel fällt mir spontan ein Yamina hat einen Kanal für alles was Frauen so brauchen und hat eigene Barfußschuhe entwickelt. Diese zeichnen sich durch tolles Design aus und auch durch ein besonderes Tragegefühl. Genau das ist es was das richtig und wichtig ist, wenn man eigene Produkte entwickelt und auf den Markt bringt. Sie sollten zum Blog und der Bloggerin passen und auch für die Zielgruppe geeignet sein.

Geld verdienen und damit Geld verdienen

Ich bin auf einer Seite  aktiv, die Klamm.de heißt. Hier kann ich Geld verdienen, indem ich jede Stunde die Seite einmal aufrufe und dann bekomme ich 0,2 cent gut geschrieben. Dieses Guthaben kann ich dann auszahlen lassen, nachdem ich die Auszahlungsgrenze von  fünf Euro erhalte.
Mit einfachen Aufgaben Geld verdienen. Auszahlung ab 5 Euro, zum Beispiel mit Google Suchen 





◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
❤❤♡♡Du willst Online Geld verdienen? Mit der eigenen Startseite ist dies ohne Probleme möglich
Klamm zahlt bereits ab 5 Euro❤♡ aus und bietet viele Vorteile für die Nutzer☺❤♡❤♡❤♡❤♡❤♡○
Partnerprogramme

Nicht nur Amazon, sondern auch andere Seiten bieten Partnerlinks an. Diese kann man in der Internetpräsens einbinden und dann für einen Klick, den ein Kunde auf die Seite tätigt, bares Geld kassieren.

Es gibt auch Netzwerke, die sich darauf spezialisiert haben Partner und Webseiten Betreiber zusammen zu bringen. Zanox und Co haben sich auf die Vermittlung zwischen Werbetreibenden und Werbenden spezialisiert.

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡



Werbung einblenden

Man kann auf seiner Seite, so wie das hier auch durchgeführt wird, Bannerwerbung einbinden. Diese Werbung wird dann lohnend, wenn Besucher auf die Seiten klicken. Adsense ist ein solcher Dienst, der Google Anzeigen einbindet und  passende Bannerwerbung zeigt. Klickt ein Besucher auf so eine Adsense Anzeige, dann bekommt man Provision.
Bezahlte Blogbeiträge

Sicherlich bekommt jeder erfolgreiche Blogger ab einer gewissen Reichweite das Angebot sich für Blogbeiträge bezahlen zu lassen. Wie hoch sollte der Preis für einen bezahlten Post sein? Diese Frage stelle ich mir selbst auch immer wieder. Nur ein Tipp, man sollte nicht zu niedrig liegen. Hierzu werde ich aber noch einmal einen eigenen Beitrag schreiben, um diesem komplexen Sachverhalt Rechnung zu tragen, und um die Seiten einmal vor zu stellen, die hierfür hilfreich sein könnten.

Achtung, rechtliche Lage beachten!

Man sollte sich dabei auch immer an die rechtlichen Belange halten, die man in folgendem Artikel sehr gut nachlesen kann.
https://www.e-recht24.de/artikel/marketing-seo/7573-gekaufte-fans-bezahlte-blogposts.html

801 Wörter
4472 ohne Leerzeichen
5306 mit Leerzeichen

Quellen

https://www.e-recht24.de/artikel/marketing-seo/7573-gekaufte-fans-bezahlte-blogposts.html



Montag, 27. November 2017

Kurzer Adsense Guide für Anfänger Teil 3


Jeder, der sich im Bereich des Online Marketings schlau macht und mit der Internetseite oder dem Video Kanal Geld verdienen möchte, der sollte sich den folgenden Guide genauer anschauen. In mehreren übersichtlichen Teilen werden die Grundlagen und Richtlinien der Adsense Plattform dargestellt und sollen Bloggern und Webseitenbetreibern helfen die eigenen Verdienste mit Adsense zu steigern.

Bildanzeigen oder Textanzeigen

Wer sich mit dem Design von Webseiten auseinander setzt, der stellt sich früher oder später auch die Frage, ob es sinnvoller ist sich auf die Bildanzeigen oder auf die Textanzeigen zu konzentrieren. Hier kann man natürlich Grundlagenforschung betreiben und die eigenen Verdienste beobachten. Andererseits kann man sich auch auf Google verlassen, die haben auch ein Interesse an der optimalen Platzierung von Inhalten und werden darum auch die beste Form wählen. Eine Wahl  Adsense zu überlassen ob man Textlinks oder Bilder eingeblendet bekommt ist darum am Besten bei Google. Außerdem erhöht sich so auch das Werbeaufkommen, das für die Seite möglich wird.

Erfolgreiche Anzeigenformate

Wer bei Adsense Erfolg haben möchte, der kann sich auf die wichtigsten Anzeigengrößen konzentrieren. Hier hat Google die vier wichtisten Typen genannt, die man auf seiner Webseite verbauen sollte.
Die Maße für die wichtigsten Banner sind
160 x 600
336 x 280
300 x 250
728 x 90

Warum sind diese Anzeigentypen denn erfolgreicher, als das bei anderen Formaten der Fall ist?

Die Antwort hierauf ist einfach, wenn man Adsense aus der Sicht der Werbenden sieht. Wer eine Anzeige bei google schaltet, der muss ja auch die Werbemaßnahme mit entsprechenden Bildern und Anzeigen füllen. Jede Anzeige, die wir bei Google sehen hat erstmal ein Werbetreibender erstellt. Da es nun eine Vielzahl an Formaten gibt ist das für die Werbetreibenden sehr viel Aufwand. Man hat sich darum auf diese vier Darstellungsformen geeinigt, sie sind die beliebtesten Werbeformen. Die meisten Werbetreibenden machen nun für ihre Anzeige diese vier Formate fertig. Nur wenige Firmen machen noch mehr Formate. Wer als Webseiten Inhaber diese Formate wählt, der kann nun darauf hoffen, dass er auf ein weitaus größeren Pool an Werbenden zurück greifen kann, als dies bei anderen Anzeigengrößen möglich wird.

Mehr werbende Kunden bedeutet aber auch, dass man mehr Einnahmen hat. Darum ist eine Optimierung auf diese vier Formate durchaus sinnvoll, wenn man Webseiten Betreiber ist.


Wörter
ohne Leerzeichen
mit Leerzeichen
https://support.google.com/adsense/answer/112030?hl=de
https://support.google.com/adsense/answer/112026?hl=de&ref_topic=1113898
https://support.google.com/adsense/answer/6157410?hl=de&ref_topic=1113898
http://www.winlocal.de/blog/2013/09/google-adsense-fur-einsteiger-die-anleitung-teil-i/
https://traffective.com/2015/06/05/mehr-traffic-weniger-rpm/












Mit einfachen Aufgaben Geld verdienen. Auszahlung ab 5 Euro, zum Beispiel mit Google Suchen 



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Ihr braucht professionelle Texte unkompliziert und von hoher Qualität. Bei Content bekommt man diese zu fairen Preisen 

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡

Vegan leben und wenig zahlen? Gesunde, nachhaltig gute Ernährung zum kleinen Preis - wie das geht zeigt Christian in seinem Ebook


◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Testberichte über die schönsten Produkte schreiben und bares Geld verdienen. Eine kostenlose und unverbindliche Anmeldung kann für gutes Einkommen von zu Hause aus sorgen www.ciao.de/reg.php?FriendId=7276711



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡






◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
❤❤♡♡Du willst Online Geld verdienen? Mit der eigenen Startseite ist dies ohne Probleme möglich
Klamm zahlt bereits ab 5 Euro❤♡ aus und bietet viele Vorteile für die Nutzer☺❤♡❤♡❤♡❤♡❤♡○

Montag, 20. November 2017

Kurzer Adsense Guide für Anfänger Teil 2

Jeder, der sich im Bereich des Online Marketings schlau macht und mit der Internetseite oder dem Video Kanal Geld verdienen möchte, der sollte sich den folgenden Guide genauer anschauen. In mehreren übersichtlichen Teilen werden die Grundlagen und Richtlinien der Adsense Plattform dargestellt und sollen Bloggern und Webseitenbetreibern helfen die eigenen Verdienste mit Adsense zu steigern.

Die Begriffe in Adsense und was sie bedeuten

Wer seinen Anmeldung bei Adsense erfolgreich gemeistert hat, der stößt bei der Durchsicht seiner Einnahmen auf einige Abkürzungen, die einem als Laien zunächst einmal recht wenig sagen. Doch sind diese kleinen Zahlen von großer Bedeutung, wenn es um die Einnahmen der Webseiten geht, die man betreibt.

Was ist CPCCost per Click, bezeichnet die Einnahmen, die ein Werbetreibender pro Click auf die Anzeige bekommt.
Was ist Seiten RPM
Umsatz pro 1000 Seiten Impressionen
Seiten CTR
Gibt die Anzahl der Anzeigenklicks durch die Anzahl der Seitenzahlen an,
Impressionen
Seitenaufrufe durch die mindestens eine Anzeige auf der Seite geschaltet ( geladen ) wurde.

Aussagekraft von CPC und RPM

Mehr Besucher auf der eigenen Webseite müssen nicht unbedingt dazu führen, dass man auch mehr Geld auf dem Bankkonto, bzw dem Adsense Konto hat. Dies müssen viele Webseiten Betreiber sehr schmerzlich feststellen, wenn es darum geht, dass sie sich bemühen den Traffic zu steigern und feststellen, dass die Einnahmen dennoch nicht steigen. Denn steigende Besucherzahlen müssen nicht zumehr Geld führen. RPM und CPC sind die entscheidenden Faktoren, will man mehr Geld verdienen.
Wörter
ohne Leerzeichen

mit Leerzeichen

Mit einfachen Aufgaben Geld verdienen. Auszahlung ab 5 Euro, zum Beispiel mit Google Suchen 



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Ihr braucht professionelle Texte unkompliziert und von hoher Qualität. Bei Content bekommt man diese zu fairen Preisen 

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡

Vegan leben und wenig zahlen? Gesunde, nachhaltig gute Ernährung zum kleinen Preis - wie das geht zeigt Christian in seinem Ebook


◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Testberichte über die schönsten Produkte schreiben und bares Geld verdienen. Eine kostenlose und unverbindliche Anmeldung kann für gutes Einkommen von zu Hause aus sorgen www.ciao.de/reg.php?FriendId=7276711



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡






◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
❤❤♡♡Du willst Online Geld verdienen? Mit der eigenen Startseite ist dies ohne Probleme möglich
Klamm zahlt bereits ab 5 Euro❤♡ aus und bietet viele Vorteile für die Nutzer☺❤♡❤♡❤♡❤♡❤♡○

Montag, 13. November 2017

Kurzer Adsense Guide für Anfänger Teil 1

Jeder, der sich im Bereich des Online Marketings schlau macht und mit der Internetseite oder dem Video Kanal Geld verdienen möchte, der sollte sich den folgenden Guide genauer anschauen. In mehreren übersichtlichen Teilen werden die Grundlagen und Richtlinien der Adsense Plattform dargestellt und sollen Bloggern und Webseitenbetreibern helfen die eigenen Verdienste mit Adsense zu steigern.

Gute Seiten, schlechte Seiten

Google stellt sehr klare Anforderungen daran, wie eine gute Seite in den Augen des Werberiesen aus zu sehen hat. Grundsätzlich liegt es ja in der Natur des Werbers, wenn er merkt mit der Seite Geld verdienen zu können dies auch optimieren zu wollen. Da solche Verbesserungen für die Geldbörse doch oft  mit Verschlechterungen für die Nutzer einher gehen hat Google formuliert was sie von den Seiteninhabern wünschen und erwarten und welches Verhalten zu empfindlichen Strafen führen könnte und wird.

Wichtige Grundsätze über den Inhalt der Seiten

Uns allen sollte klar sein, dass Google nicht hofft, dass man die Seiten nur für eine gute Platzierung in den Suchmaschinen schreibt. Darum kann man sich als wichtigsten Grundsatz, wenn es darum geht mit Adsense Erfolg zu haben, klar machen, dass man für die Leser schreiben sollte.

Gute Inhalte, vor allem aber unique Content, sollten selbstverständlich sein. Google straft kopierte Inhalte ab und dies kann auch im schlimmsten Fall dazu führen, dass man aus dem Partnerprogramm von Google ausgeschlossen wird. Zum Einen führt kopierter Inhalt dazu, dass man in den Suchmaschinenergebnissen schlecht gesehen wird, zum Anderen führen kopierte Inhalte zu einer Abwertung bei Adsense, gegebenenfll auch zu einem Ausschluss.

Wie sollte eine gute Seite aussehen?

Sie sollte zunächst mal für die Nutzer der Seite geschrieben sein und auf keinen Fall für die Suchmaschine. Google bestraft das Verwenden von solchen Überoptimierungen und belohnt Seiten, die sich den Nutzen ihrer Leser auf die Fahnen geschrieben haben. Wer eine Seite betreibt, in der es nur darum geht diese auf bestimmte Keywords hin zu optimieren, der fliegt früher oder später möglicherweise aus Adsense raus und muss auch mit einer Abwertung der Suchmaschinenränge rechnen.

Wer sich durch die Teilnahme an Linktausch einen Vorteil verschaffen will, der sei gewarnt. Google schätzt die Teilnahme an Linktausch Programmen als unseriös ein und straft die Nutzer sehr scharf ab. Der Konzern möchte nur realen Traffic auf die Seiten bekommen, auf denen die Werbung verzeichnet ist. Wer zu viele Besucher aus dubiosen Quellen auf seiner Seite hat, der muss mit einer Abwertung in Googles Augen rechnen.

Der wichtigste Grundsatz den man befolgen sollte, wenn man bei Google Erfolg haben will ist, dass man den Kundennutzen im Kopf behält. Man darf seine Kunden weder schädigen noch täuschen. Dies gilt natürlich auch für das Einbauen von Werbung. Diese sollte immer so deutlich erkennbar als Werbung eingebaut sein, dass es für den Nutzer klar ist und auch zu unterscheiden ist. Was in jedem Fall zu vermeiden ist, dass man Bilder einbaut und direkt daneben dann die Werbeanzeige. Dies kann den Eindruck erwecken die Anzeige sei Teil des Bildes oder der Texte und gehöre dazu.

Auch das Einbauen von schädlicher Software oder Phishing Elementen ist strengstens untersagt und führt zu einem Ausschluss aus Adsense. Dies kann solche Programme einschließen, die man nutzt, um die Adressen oder Konto Daten der Nutzer heraus zu bekommen, es kann aber auch durchaus noch andere Züge beinhalten. Jeder Webseiten Betreiber, der mit Adsense Erfolg haben will, sollte sich hüten Elemente ein zu bauen, die nach Phising "riechen"

Wer glaubt, dass es nützlich ist viel Werbeflächen in den Text ein  zu binden der irrt. Eigentlich begeht man damit zwei Sünden zugleich. Zum Einen verärgert man die Leser seiner Seite, wenn man zu viel Werbung einbindet. Wer selbst als Surfer unterwegs ist kennt das Gefühl sich von ständiger Werbung genervt zu fühlen. Außerdem passiert noch eine Sache, die die wenigsten Menschen bedenken. Wenn ich mehrere Anzeigen einbinde, so verringert sich die Wahrscheinlichkeit, dass ein Kunde auf die Anzeigen klickt. Schließlich konkurrieren dann mehrere Anzeigen zeitgleich um einen Klick des Kunden. Dies führt wieder zu schlechteren Werten auf der Google Seite und die Einkünfte sinken auch so.

Eine gute Seite sollte




  • für den Nutzer geschrieben sein
  • Werbung klar kenntlich machen
  • keine unnützen Affiliate Seiten verlinken
  • nicht sinnlos mit Keywörtern voll gepropft sein
  • keine schädlichen Elemente enthalten
  • gut aufgebaut sein
  • technisch gut durchdacht sein









Wörter
ohne Leerzeichen

mit Leerzeichen

Mit einfachen Aufgaben Geld verdienen. Auszahlung ab 5 Euro, zum Beispiel mit Google Suchen 



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Ihr braucht professionelle Texte unkompliziert und von hoher Qualität. Bei Content bekommt man diese zu fairen Preisen 

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡

Vegan leben und wenig zahlen? Gesunde, nachhaltig gute Ernährung zum kleinen Preis - wie das geht zeigt Christian in seinem Ebook


◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Testberichte über die schönsten Produkte schreiben und bares Geld verdienen. Eine kostenlose und unverbindliche Anmeldung kann für gutes Einkommen von zu Hause aus sorgen www.ciao.de/reg.php?FriendId=7276711



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡






◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
❤❤♡♡Du willst Online Geld verdienen? Mit der eigenen Startseite ist dies ohne Probleme möglich
Klamm zahlt bereits ab 5 Euro❤♡ aus und bietet viele Vorteile für die Nutzer☺❤♡❤♡❤♡❤♡❤♡○

Montag, 6. November 2017

`Die drei besten Tools für Blogger - kostenlos und nützlich

Als ich mit dem Bloggen begann machte ich das pur, ohne Hilfsmittel nur mit einem alten Collage Block und einigen Büchern. Heute versuche ich mein Bloggen nicht nur durch Tipps und Tricks zu optimieren, sondern verwende auch Tools. Die Tools und Seiten, die ich hier aufgeführt habe, habe ich noch nicht in Gänze ausprobiert, darum dient dieser Beitrag hier als eine Art Gedächtnisstütze um mich daran zu erinnern die Sachen noch zu implementieren und aus zu probieren.


◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Testberichte über die schönsten Produkte schreiben und bares Geld verdienen. Eine kostenlose und unverbindliche Anmeldung kann für gutes Einkommen von zu Hause aus sorgen www.ciao.de/reg.php?FriendId=7276711

Mal Chimp 

Die führende Internetmarketing Plattform macht es möglich E Mail Kampangen und mehr zu schalten. Das professionelle Tool ist für kleine Geschäfte kostenlos, erst wenn der Bedarf an Empfängern und Leistungsumfang steigt muss man hierfür investieren und liegt mit 10 Dollar durchaus im erschwinglichen Bereich. Wer es noch besser braucht, für den gibt es auch eine Expertenversion, welche man mit einer größeren Summe monatlichen Zahlungen bekommt.

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡

Vegan leben und wenig zahlen? Gesunde, nachhaltig gute Ernährung zum kleinen Preis - wie das geht zeigt Christian in seinem Ebook


Wer 2000 oder weniger Abonnenten hat, für den ist dann Mal Chimp die passende Wahl. Die Plattform versendet kostenlos bis zu 12 000 Mails im Monat. Alles was darüber hinaus geht muss teuer bezahlt werden.

https://mailchimp.com/monkey-rewards/?utm_source=freemium_newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=monkey_rewards&aid=a2ff40ea97e9d03dae724689a&afl=1



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡


Kostenlose Fotos

Man hat einen unstillbaren Bedarf an Bildern, wenn man einen oder gar mehrere Blogs betreibt. So kann es sehr hilfreich sein wenn man Bilder zu allen möglichen Themen bereits online findet und diese kostenlos auf seinem Blog verwenden darf.

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Ihr braucht professionelle Texte unkompliziert und von hoher Qualität. Bei Content bekommt man diese zu fairen Preisen 


Die Bilder werden unter verschiedensten Bezeichnungen bereit gestellt und allen gemeinsam ist, dass man sie auch kommerziell nutzen darf. Hierzu bitte aber noch mal genau alles nachlesen, ihr wisst ja, alles kann sich auch immer mal ändern. Auf jeden Fall ist Unssplash eine sehr gute Alternative zu den Klassikern wie Pixabay und den Wikipedia Bildern. Letztere sind ja nicht immer frei nutzbar, darum ist hier Vorsicht geboten.
https://unsplash.com/



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
❤❤♡♡Du willst Online Geld verdienen? Mit der eigenen Startseite ist dies ohne Probleme möglich
Klamm zahlt bereits ab 5 Euro❤♡ aus und bietet viele Vorteile für die Nutzer☺❤♡❤♡❤♡❤♡❤♡○

Ladezeit messen ( kostenlos )

Wie lange eine Seite läd kann über den Willen der Besucher entscheiden auf dieser Seite zu bleiben oder sie umgehend wieder zu verlassen. Mit Pingdom kann die Ladezeit einfach und unkompliziert gemessen werden und die Zeiten kann man auch untereinander vergleichen. Ich nutze dies um immer mal wieder an der Seite herum zu optimieren und so fest zu stellen welche Veränderungen auf der Seite zielführend waren und diese beschleunigten.

https://tools.pingdom.com/

Mit einfachen Aufgaben Geld verdienen. Auszahlung ab 5 Euro, zum Beispiel mit Google Suchen 
364 Wörter
2121 ohne Leerzeichen
2495 mit Leerzeichen

Montag, 30. Oktober 2017

Was denken meine Leser über mich?

Wer einen Blog betreibt, der sollte nicht nur seine Zielgruppe genau kennen, sondern sollte auch wissen wie die geposteten Inhalte bei den Lesern ankommen.  Je nachdem welche Zielgruppe man hat kann man sich auch darauf verlassen von den Lesern eine entsprechende Rückmeldung zu bekommen oder eben nicht. Es gibt sehr wache und sehr aktive Leser, die sich intensiv mit den Bloggern und deren Inhalte auseinander setzen, doch dann gibt es auch eine eher passiv konsumierende Leserschaft, deren Interessen nicht über das  Lesen und Anschauen von Inhalten hinaus gehen.
◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Ihr braucht professionelle Texte unkompliziert und von hoher Qualität. Bei Content bekommt man diese zu fairen Preisen 

Wie man die Meinung seiner Leser erfährt und welchen Nutzen man daraus ziehen kann, das will ich auf diesem Beitrag schildern.
◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡

Vegan leben und wenig zahlen? Gesunde, nachhaltig gute Ernährung zum kleinen Preis - wie das geht zeigt Christian in seinem Ebook

Umfragen

Bereits mit wenigen Klicks kann man eine eigene Umfrage starten. Hierbei kann man entweder einen entsprechenden Titel posten, in Form eines Blog Beitrages oder die Frage bei Facebook stellen. In vielen Gruppen gibt es die Möglichkeit Umfragen zu erstellen und aus einer Vielzahl an Antwortmöglichkeiten, die man vorgibt, wählen zu lassen.

Es kann ratsam sein Umfragen auf mehreren Plattformen zu schalten, so erreicht man die unterschiedlichsten Menschen und kann sich dem entsprechend auch auf eine große Bandbreite an verschiedenen Meinungen und Strömungen berufen.

◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
Testberichte über die schönsten Produkte schreiben und bares Geld verdienen. Eine kostenlose und unverbindliche Anmeldung kann für gutes Einkommen von zu Hause aus sorgen www.ciao.de/reg.php?FriendId=7276711
Gewinnspiel

Wer eine längere Meinung  einfordert, der sollte seinen Lesern eine Gegenleistung bieten. So kann man anbieten, dass es einen gewissen Preis gibt, wenn in den Kommentare Wünsche, Verbesserungsvorschläge und Ideen gepostet werden. Hier kann man den Gewinner per Zufall bestimmen oder dazu übergehen den besten Kommentar aus zu loben.



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◠◡◠◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡


Portale

Portale wie Bloggerei oder andere Portale bieten die Möglichkeit die gelisteten Blogs zu bewerten. Solche Bewertungen sind dann für alle Nutzer des selben Portals sichtbar, tauchen aber auf der ursprünglichen Blogseite nicht auf. Dies kann sinnvoll sein, wenn man einmal externe Meinungen über die eigene Internetseite einholen will, dies aber nicht auf seiner Seite stehen haben will.https://www.bloglovin.com/ ist ein solches Portal. Dazu werde ich noch einen eigenen Eintrag verfassen.



◡◡◡◡◡◡Werbung◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡◡
❤❤♡♡Du willst Online Geld verdienen? Mit der eigenen Startseite ist dies ohne Probleme möglich
Klamm zahlt bereits ab 5 Euro❤♡ aus und bietet viele Vorteile für die Nutzer☺❤♡❤♡❤♡❤♡❤♡○
Kommentare beachten und honorieren

Wer seinen Blog aufmerksam beobachtet, der weiß schon sehr genau was Leser wollen. Dies sieht man nicht nur an den Besucherzahlen, sondern auch an den Kommentaren unter den Beiträgen. Diese sollte man auch unbedingt erlauben, denn so bekommt man die Meinung seiner Leser hautnah mit. Aus diesem Grund sollte man die Kommentarfunktion freischalten und auch auf die Meinungen der Leser reagieren. Manchmal ergeben sich so Gespräche im Zuge dessen man in Erfahrung bringen kann was die Leser am Blog mögen und was weniger geschätzt wird. Außerdem erfährt man so, ob sich Leser bestimmte Inhalte wünschen.
Mit einfachen Aufgaben Geld verdienen. Auszahlung ab 5 Euro, zum Beispiel mit Google Suchen 
412 Wörter
2335 ohne Leerzeichen
2761 mit Leerzeichen